Interferenz  |  02151-97989-0
Solatube Rohrführungen

Verlängerungen und Bögen

Die hoch reflektierenden Röhren beim Solatube Tageslichtsystem weisen einen Reflexionsgrad von bis zu 99,7% pro Spiegelung auf. Durch den extrem geringen Verlust (von nur ~0,3% pro Spiegelung) kann das Licht auch über sehr lange Strecken oder um Ecken, sogar an trüben Wintertagen, in das Gebäudeinnere transportiert werden um dunkle Räume besser auszuleuchten.

Systemlängen

Mit dem Solatube Tageslichtsystem sind extreme Rohrlängen möglich

Mit unserem Tageslichtsystem wurden schon Rohrlängen von über 20 Meter mit mehreren 90° Bögen realisiert. Für so eine Extremanwendung ist im Vorfeld eine detaillierte Planung in unserem Hause erforderlich. Die in unseren Katalogen genannten Werte beziehen sich jeweils auf bedenkenlos einzusetzende Rohrlängen mit jeweils maximal 2 Stück 0-90° Bögen. Die Verluste bei den angegebenen empfohlenen Rohrlängen sind dank des hohen Reflexionsvermögens vernachlässigungsfähig.

Extreme Rohrführungen

Extreme Rohrlängen in der Praxis

Animationsfilm der die Einbausituation von Solatube Tageslichtsystemen mit extremen Längen darstellt. Nach lichttechnischer Berechnung wurden Systemlängen bis zu 18,5 m verbaut. Da der eigentliche Einbau der Systeme schmutz- und geräuschfrei erfolgt, konnte der normale Bürobetrieb im oberen Stockwerk während der Montage weitergehen.

kein Hitzeeintrag

Kein Hitzeeintrag

Der Schichtenaufbau des Multilayerfilmes beim Solatube Tageslichtsytem ermöglicht, dass wir Spektralbereiche des Tageslichts ausblenden können. Damit sich Ihre Räume im Sommer nicht durch das Sonnenlicht aufheizen, werden UV- und IR-Strahlung deshalb gezielt ausgeblendet.

Grafik Reflexionsverlust

Reflexionsmaterial

Unsere ersten Tageslichtsysteme (vor über 20 Jahren) eigneten sich gerade mal zur Überbrückung kurzer Distanzen. Doch gerade wenn die Sonne nicht scheint, entstehen viele Reflexionen in den Röhren und daher darf die Reflexionsschicht in der Röhre nur minimale Verluste aufweisen.


Eine der größten Herausforderungen war es, das optimale Reflexionsmaterial zu entwickeln. Selbst modernste mit 99,99% Reinstsilber beschichtete Reflektoren aus der Beleuchtungsindustrie verlieren je Reflexion mindestens 2%. Was bei einer einzigen Reflexion wie bei einer Leuchte oder einem Glasspiegel absolut unbedeutend ist, führt bei 30 Reflexionen schon zu einem Gesamtverlust von über 45% Tageslicht.


Durch die Entwicklung eines Multilayerfilms für das Solatube Tageslichtsystem konnte der Reflexionsverlust seit dem Jahr 2003 auf ~0,3% je Spiegelung reduziert werden. So verliert man bei 30 Reflexionen nur noch 8,6%.

Röhrenmodell

Mit dem eigenen Auge

können Sie die unterschiedlichen Reflexionseigenschaften der Materialien sehen, wenn man die Röhren konisch zusammenführt. Gerne führt Ihnen Ihr Solatube Tageslichtsystem Partner den Effekt an dem vorstehenden Model vor. Sie werden sehen, bei unseren Fotos verfälschen wir nichts.

verstellbarer 90° Grad Bogen

Stufenlos verstellbarer 0-90° Bogen

Das Bogenelement läßt sich durch verdrehen der einzelnen Segmente Stufenlos in jede beliebige Position 0-90° einstellen. Auch das seitliche verdrehen ist möglich.

Einbaumöglichkeiten für Solatube Tageslichtsysteme

Technische Zeichnungen und Maßangaben für die unterschiedlichen Einbausituationen die mit einem Solatube Tageslichtsystem möglich sind.

horizontaler Einbau

Einbau in die Fassade

Wenn der Weg zum Dach zu lang oder beschwerlich ist, ist mit dem Solatube Tageslichtsystem auch der horizontale Einbau in die Fassade realisierbar.

Galeriebilder

Galeriebilder

Galeriebilder

Galeriebilder

FM Approved

In über 95 Ländern