Interferenz  |  02151-97989-0
Flughafen Düsseldorf Flugsteig C

Referenz Olympiahalle Peking

Die Chinesen definierten den Anspruch, die ersten grünen Olympischen Spiele (2008) zu veranstalten.
Bei der Beleuchtung der größten Wettkampfstätte, der Olympiahalle Peking, schlossen sich klassische Oberlichter zum Eintrag des Tageslichts aus, da zwischen Hallendecke und Dach 8 m Raum zu überbrücken war. Entscheidend war neben dem Lichteintrag die Verhinderung infraroter Anteile, damit dort keine zusätzliche Klimatisierungstechnik eingebaut werden musste.

Zum Einsatz kamen daher 148 SolaMaster mit je acht Metern Rohrlänge.

Multinationale Kunden

Multinationale Kunden

FM Approved

In über 95 Ländern

Galeriebilder

Galeriebilder